270 Bücher gelesen

Auszeichnung für eifrige Leser an der Theo-Koch-Schule

Gießener Allgemeine Zeitung vom 30.06.2017, S. 42

G r ü n b e rg (pm). An der Theo-Koch-Schule in Grünberg wurden erstmals Schüler für ihre Leseleistung ausgezeichnet. Mithilfe des Online-Portals Antolin war es den Schulkoordinatorinnen Christina Krimke und Christina Müller möglich, die Lese- und Verstehensleistung von circa 50 Schülern verschiedener Jahrgänge über einen längeren Zeitraum zu beobachten sowie einen klassenübergreifenden Wettbewerb zu starten. Die Bewertung erfolgte in unterschiedlichen Kategorien: Bei der Leseleistung von möglichst vielen gelesenen Büchern gewann Nathan Enns mit 270 Titeln vor Benedict Freitag, Thirza Freitag und David Meier. Die meisten richtigen Antworten auf die Quizfragen zu den gelesenen Büchern meisterten Maximilian Luft und Katrin Loh. Die meisten Punkte insgesamt erreichte Nathan Enns vor Benedict Freitag, Thirza Freitag und Friedrich Müller. Die Siegerin dieser Kategorie erhielten als Hauptpreis einen Buchgutschein der Buchhandlung Reinhard, die anderen Preisträger konnten sich direkt aus dem von Christina Krimke bereitgestellten Bücherfundus einen Titel auswählen. Der Schwerpunkt innerhalb des Durchgangs ab Herbst 2016 waren Kinder- und Jugendromane, Märchen- und Sachbücher, möglich gewesen wären aber auch beispielsweise die Bibel oder Schulbücher. Beim Quiz hing die erreichbare Punktzahl vom Schwierigkeitsgrad der Lektüre ab.

2017-08-17T19:04:14+00:00 30.06.2017|Allgemein, Presse 2016/17|