Jubel beim Schülerkonzert

Gießener Allgemeine Zeitung vom 20.12.17

Grünberg (dis). Traditionell präsentieren sich die Grünberger Schule am Diebsturm, die Gallusschule, die Grundschule Sonnenberg und die Bläsergruppe 5 und 6 der Theo­-Koch­-Schule in der Evangelischen Stadtkirche bei »Musik zur Weihnachtszeit« in einem gemeinsamen Konzert. Die Theo-­Koch-­Schule hatte im Anschluss daran wieder zu einem eigenen Konzert eingeladen.

Unter der Leitung von Sarah Breitstadt (Klasse 5) und Monika Neumann (Klasse 6) eröffneten die Bläserklassen das Konzert. Zu hören war unter anderem von der Bläserklasse 5 »Ihr Kinderlein kommet«, von der Bläserklasse 6 »Tochter Zion«. Gemeinsam wurde schließlich »Jingle Bells« gespielt. Pfarrerin Mareike von Nordheim begrüßte die Besucher in der vollbesetzten Kirche und wünschte viel Freude bei der Einstimmung zur Weihnachtszeit.

Weihnachtslieder aus Schweden

Dann war die Schule am Diebsturm an der Reihe, die unter der Leitung von Ulrike Sgodda-Theiß und Birgit Hüttl mit ihrem Chor Lieder wie »Tragt in die Welt nun ein Licht« und »Leise rieselt der Schnee« vortrug. Die Grundschule Sonnenberg aus Stangenrod präsentierte mit »Weihnachten in anderen Ländern dieser Welt« Weihnachtslieder aus Schweden, Spanien, Südafrika und England. Zum Auftakt ließ der Chor das Lied »Unser kleiner Stern will wandern« erklingen. Der Chor wurde geleitet von Sgodda­-Theiß und Ulrike Syre. An der Querflöte spielten Nina Schäfer und am Keyboard saß Silke Risse.
Den Abschluss gestaltete die Gallusschule Grünberg mit »Weihnachtsliedern aus allen Zeiten« unter der Leitung von Hans Krampulz und Jonas May. Final sangen Schüler und Publikum gemeinsam das Lied »Alle Jahre wieder«.

2017-12-21T22:02:38+00:00 21.12.2017|Allgemein, Presse aktuell|