Zusammenarbeit in der Region 2017-04-24T20:52:46+00:00

Zusammenarbeit in der Region

Bender GmbH & Co. KG - Theo-Koch-Schule ->

Eine starke Partnerschaft seit über 50 Jahren: Firma Bender GmbH & Co. KG und die TKS

Die in der elektrischen Sicherheitstechnik weltweit führende Bender GmbH & Co. KG und die TKS, die mit ca. 1600 Schülerinnen und Schülern größte allgemeinbildende Schule im Landkreis Gießen ist,  pflegen eine vorbildliche Bildungspartnerschaft. Im Juni 2013 wurde die langjährige Zusammenarbeit durch die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages weiter verstärkt.
Bender fördert und unterstützt die Erziehungs- und Bildungsarbeit der TKS. Das Engagement reicht von finanziellem Sponsoring bis zur Vermittlung von Einblicken in Arbeits- und Wirtschaftsprozesse oder der Bereitstellung von Sachleistungen. Auch bei der Instandhaltung und -setzung von Elektrogeräten der physikalischen Sammlung unterstützt das Unternehmen die Schule.
Neben einem Photovoltaik-Experimentierbausatz spendete Bender der TKS 2013 die Einrichtung eines Schülerlabors, um einen lebendigen und interessanten Physikunterricht zu ermöglichen, der mehr junge Menschen für naturwissenschaftliche Themen begeistert. Im Juli 2014 wurde in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen im Rahmen der Projektwoche ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Titel „Mädchen unter Strom” durchgeführt. Dieses hatte das Ziel, junge Mädchen für Elektronik zu interessieren und ihnen Berufe in diesem Bereich vorzustellen.
Unterstützung bietet Bender u. a. auch bei der Teilnahme von Schülerinnen und Schülern an Wettbewerben wie beispielsweise „Jugend forscht” oder bei der Anfertigung von besonderen Lernleistungen in den Themenbereichen Elektrotechnik und Elektronik im 5. Prüfungsfach des Abiturs.
Auf diese Weise fördert die Firma Bender aktiv und auch außerbetrieblich eigenen Nachwuchs. Neben der Bereitstellung von Ausbildungsplätzen – davon jährlich fünf bis sechs für angehende Elektroniker/innen für Geräte und Systeme sowie Fachinformatiker/innen für Anwendungsentwicklung und ca. drei für Industriekaufleute – und dem dualen Studiengang StudiumPlus bietet Bender vielfältige Möglichkeiten wie 2-wöchige Schulpraktika, Hochschulpraktika oder Ferienjobs an.
Durch die zahlreichen Aktivitäten und Berührungspunkte zwischen der TKS und Bender wird eine positive Identifikation mit dem Unternehmen geschaffen und die Kontaktaufnahme für Schülerinnen und Schüler erleichtert, sodass ambitionierte junge Menschen die Möglichkeiten entdecken, die mit einem Arbeitsplatz bei dem weltweit agierenden Technologieführer verbunden sind.
Die Schulgemeinde ist dankbar für die Perspektiven, die das Unternehmen ihr bietet. Bender und die TKS sind durch ihre Partnerschaft und die damit verbundene Verantwortung für eine Verzahnung von schulischer Bildung und Beruf zu tragenden Säulen des gesellschaftlichen Lebens in der Region Grünberg geworden.

Technische Hochschule Mittelhessen - Theo-Koch-Schule ->

Kooperationsvertrag THM – TKS

Seit 2011 besteht eine vertraglich geregelte Kooperation zwischen der TKS und der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM).
Gegenstand ist die Zusammenarbeit insbesondere auf den nachfolgend genannten Gebieten:

  1. Ausarbeitung von gemeinsamen Projekten im MINT-Bereich (z.B. Projektwochen an der THM bzw. an der TKS in verschiedenen Altersstufen und MINT-Schwerpunktklassen oder -Leistungskursen) sowie Teilnahme an den Angeboten des THM-Programms „studieren probieren”
  2. Ableistung von schulischen Pflichtpraktika an der THM
  3. Anerkennung von Projektteilnahmen an der THM als „Besondere Lernleistung“ (5. Prüfungsfach im Abitur)
  4. intensiver Austausch theoretischen und praxisorientierten Fachwissens zwischen den Mitgliedern der Schule und Hochschule (u.a. für Wettbewerbe wie „Jugend forscht“)
  5. Planung und Realisierung gemeinsamer Werbeaktivitäten
  6. ein- bzw. mehrtägige Praktika für Schülergruppen der TKS in den Räumen bzw. Laboren der THM mit fachlicher Unterstützung von Mitarbeitern der THM

In jährlich stattfindenden gemeinsamen Sitzungen werden die Projekte des vergangenen Jahres reflektiert und neue Projekte auf den Weg gebracht.

Weiss-Umwelttechnik GmbH - Theo-Koch-Schule ->

Kooperation Weiss-Umwelttechnik GmbH – TKS

Seit 2014 besteht eine vertraglich geregelte Kooperation zwischen der TKS und der Firma Weiss-Umwelttechnik-GmbH Reiskirchen-Lindenstruth.
Gegenstand ist die Zusammenarbeit mit folgenden Schwerpunkten:

  1. Bereitstellung von Praktikumsplätzen zur Orientierung für Ausbildungsberufe und berufsbegleitende Studiengänge
  2. Einbindung der Fa. Weiss in schulische Projekte (Projektwochen, Zusatzangebot für naturwissenschaftliche Profilklassen u. a.)
  3. fachliche, materielle und finanzielle Unterstützung von Schülerinnen und Schülern bei der Teilnahme an Wettbewerben und von Abiturientinnen und Abiturienten bei der Anfertigung von „Besonderen Lernleistungen“ (5. Prüfungsfach im Abitur)
  4. Austausch theoretischen und praxisorientierten Fachwissens (u.a. für Wettbewerbe wie „Jugend forscht“)
  5. Unterstützung bei der Ergänzung der naturwissenschaftlichen Sammlungen um Geräte zur Demonstration von klimatechnischen Grundlagen (z.B. Kältemaschinen, Wärmepumpen usw.)
  6. Attraktivitätssteigerung von naturwissenschaftlichen Fächern besonders im Hinblick auf die Gewinnung von Schülerinnen für MINT-Themen bzw. MINT-Berufe

In einer mind. einmal pro Jahr stattfindenden gemeinsamen Sitzung werden Projekte des vergangenen Jahres reflektiert und neue Projekte ausgestaltet.

 

Lukasch_Logo_Dr spg vm
reinhard LKGI Grünberg
Musikschule GSchule Museum
pit verein_ps Beratungszentrum Grünberg und Laubach
Verein für psychosoziale Forschung und Therapie e.V.
bob
pp AWO seniorenbuero