20160129_Gießener_Anzeiger_Seite_11Mit den Schülern strahlen ihre Betreuer und die Sparkassen-Mitarbeiter. Foto: Schuette

Gießener Anzeiger vom 29.01.2016

BÖRSENSPIEL Junge Wirtschafts-Experten der Theo-Koch-Schule von Sparkasse prämiert

GRÜNBERG (hgs). Das europaweite „Planspiel Börse“ ist seit nunmehr 24 Jahren fester Bestandteil im Wirtschaftswissenschaftsunterricht der Theo-Koch-Schule in Grünberg, bei dem die Sparkasse Grünberg finanzielle Unterstützung und fachbezogene Betreuung leistet. Die Teilnehmer können hierbei fiktiv erleben, wie die Börse funktioniert. Schüler der Theo-Koch-Schule hatten sich im Oktober vergangenen Jahres in Gruppen zusammengefunden, um das virtuelle Startkapital von 50 000 Euro durch Kauf und Verkauf von Wertpapieren bestmöglich zu vermehren. Zum Ende des „Planspiel Börse 2015“ stehen nun die Sieger fest.

Den ersten Platz in der Depotgesamtwertung sicherte sich die Gruppe „MoneyMaker“ mit Spielgruppenleiter Leon Kreuder und den Mitgliedern Luisa Tröller, Julian Grauberger sowie Madeleine Schneider. Dem Team ist es gelungen, mit ihrer Strategie das virtuelle Startkapital auf stolze 52 295,01 Euro zu erhöhen. Die Gruppe „The Calculators“, bestehend aus Teamleiter Niklas Hofmann, Chiara Velten und Victoria Krüger, belegte mit einem Depotwert von 51 979,05 Euro Platz zwei in der Depotgesamtwertung. Sophia Müller, Miriam Grübner und Lukas Grübner („Miluso“) sicherten sich Platz drei.
In einer weiteren Disziplin, der sogenannten Nachhaltigkeitsbewertung, belegten Marvin Rizzo (Teamleiter), Dominik Radtke, Tim Benjamin Frank und Luisa Kreuder mit ihrem Team „Guardians“ den ersten Platz. Ihr fiktives Kapital legten sie gewinnbringend in nachhaltige Wertpapiere an und erzielten einen Ertrag von 2014,87 Euro. Das Team „die AktienDAXe“ mit Viola Becker, Vanessa Schmidt und Leah Rhiel schaffte es auf den zweiten Platz der Nachhaltigkeitsbewertung. Platz drei ging an die Gruppe „Miluso“.

Zur Siegerehrung in der Sparkasse Grünberg hießen der Vorstandsvorsitzende Ulrich Zinn, Planspielbetreuer André Tanaskowitsch und Jugendmarktbetreuerin Sandra Pfeiler die fünf Gruppen herzlich willkommen. Sie gaben einen Überblick über den Verlauf des Planspiels und prämierten die erfolgreichen Spieler mit schönen Geldpreisen. Im Anschluss an die Prämierung konnten die Teilnehmer ihr erlangtes Wissen über Börse, Wertpapiere und Unternehmen nochmals in einem Quiz unter Beweis stellen.