»Quali« für Theo-Koch-Schule

Schulbasketball

Gießener Allgemeine Zeitung vom 13.12.17

Im Wettbewerb »Jugend trainiert für Olympia« qualifizierten sich beim BasketballRegionalentscheid in Marburg beide weiblichen Mannschaften der Theo­Koch­Schule mit einem zweiten Platz für das Landesfinale in Offenbach (14./15. Mai 2018). In der Altersklasse WK 3 (Jahrgang 2003 und jünger) kam es für die Schützlinge von Coach Ralf Römer zum erwarteten Endspiel gegen die Gastgeberinnen der Elisabethenschule Marburg. Auch wenn sich beide Teams bereits für das Landesfinale qualifiziert hatten, entwickelte sich eine sehr kampfbetonte Partie, die erst in der Schlusssekunde mit einem erfolgreichen Dreipunktewurf zum 27:24 für die Marburgerinnen entschieden wurde. Zuvor waren die Theo­Koch­Schülerinnen mit 28:16 (Gymnasium Oberursel) und 32:6 (Gesamtschule Gießen­Ost) erfolgreich. »Das knappe Ergebnis gegen Marburg hat gezeigt, dass auch beim Landesfinale mit uns zu rechnen sein wird«, so Römer.
Knapper ging es in der AK WK 2 (Jahrgang 2002 und jünger) zu, wo sich die Spielerinnen von Lehrer/Trainerin Nicole Johnson allerdings klar im Dreier­Vergleich gegen die Altkönigschule Kronberg (25:9) und der Liebigschule Gießen (22:27) durchsetzen konnten. Turniersieger wurde Favorit Gymnasium Philippinum Marburg, gegen die sich Grünberg mit 16:27 geschlagen geben mussten.

2017-12-17T16:49:26+00:0017.12.2017|Allgemein, Presse 2017/18|