Gießener Anzeiger vom 11.07.2015, Seite 34

GRÜNBERG (atb). Zahlreiche Ehrungen wurden in der Grünberger Theo-Koch-Schule überreicht. 15 Jugendliche nahmen an der Aktion „Kooperationsprojekt Freiwilligenarbeit“ des Internationalen Bundes Freier Träger der Jugend- und Sozial- und Bildungsarbeit teil. 13 konnten das Projekt beenden.

Für den ehrenamtlichen Einsatz über den Zeitraum von über einem Jahr in sozialen Einrichtungen verteilten Carolin Wirtgen von Sozialarbeit an Schule und Silke Arbeiter-Löffert vom Kinder- und Jugendbüro Grünberg gemeinsam mit Bürgermeister Frank Ide Urkunden des Landes Hessen.

Ide machte darauf aufmerksam, dass auch Arbeitgeber bei den Bewerbungen den ehrenamtlichen Einsatz positiv berücksichtigen. Der Rathauschef lobte die Aktion und das Engagement.

Oberstufenleiter Marcel Jochim sprach seinen Lob so aus: „Respekt.“ Er hoffe, dass es für die Jugendlichen nicht nur ein Geben, sondern auch ein Nehmen gewesen sei.

Ehrenamtlich aktiv waren: Jonas Feierfell (Haus der Senioren), Michelle Gebken (Spieletreff Kinder- und Jugendbüro), Julia Gemmer (Kindergarten Schulstraße), Stefania Haase (Schülerbetreuung Grundschule Stangenrod), Lea Sophie Spuck (Kindergarten Lumda), Vanessa Kottisch (Schülerbetreuung Grundschule Grünberg), Enrique Martin Munoz (Kindergarten Rondell), Leonie Mitschke (Schülerbetreuung Grundschule Grünberg), Thyra Celine Polster (Kindergarten Schulstraße), Sandra Rein (Reha Schotten), Johanna Riethe (Kindergarten Londorf), Maik Schibelbein (Kindergarten Queckborn) und Chinira Hillmann (Kindergarten Lardenbach).