Schulsozialarbeit2018-12-18T16:48:58+00:00

Sozialarbeit an der TKS

Nachdem die Sozialarbeit an den Gesamt- und Förderschulen im Landkreis Gießen 2009 flächendeckend ausgebaut wurde, gibt es auch an der Theo-Koch-Schule seit dem Schuljahr 2009/10 dieses Angebot in Kooperation mit dem Internationalen Bund (IB).

Das Ziel von Sozialarbeit an Schulen (SaS) ist es, die Schülerinnen und Schüler in enger Abstimmung und Kooperation mit den Lehrkräften in ihrer (sozialen) Entwicklung zu begleiten und zu fördern.

Hierbei leistet SaS

  • Einzelfallhilfe in Form von Unterstützung der Schülerinnen und Schüler bei schulischen, familiären und persönlichen Problemen,  in Konflikt- und Krisensituationen,
  • Beratung von Eltern/Lehrkräften bei Bedarf,
  • präventive Arbeit mit ganzen Klassen im Nachmittagsangebot und in Projekten.

„Weiterhin dient Sozialarbeit an Schule (SaS) als Bindeglied zwischen Schule und Jugendhilfe. Eine große Rolle spielt die gute Netzwerkarbeit und Kooperation mit verschiedenen Institutionen und sozialen Einrichtungen. Hier seien explizit das Beratungs- und Förderzentrum (BFZ) sowie das Beratungszentrum Grünberg, der Fachbereich Jugend und Soziales des Landkreises Gießen sowie das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Grünberg genannt“.

Das Büro von „Sozialarbeit an Schule“ ist im Gebäude A in den Räumen A 011.

Aktivitäten:

  • Klassensozialtraining in allen Klassen 5 im kompletten Schuljahr 2018 / 2019
  • Offener Treff, Raum A 02
  • Pausentreff, Raum A 02
  • Wendo-Projekt Schuljahr 2017 / 2018
  • Kooperation Schulhund-AG mit Offenem Treff Schuljahr 2017 / 2018
  • Freiwilligenprojekt seit 2016 – einschließlich Zertifikate
  • Spiel und Sport mit Flüchtlingen, DAZ.-Klassen Schuljahr 2017 / 2018
  • Konfliktmoderation, Mitarbeit in der Sorgenzentrale TKS
  • Ballspiel-AG mit Ganztagsklassen 5 im Schuljahr 2017 / 2018
  • Bewegte Mittagspause (seit Schuljahr 2016 / 2017)
  • Fußball-AG für Jahrgangsstufen 5 – 9 , Schuljahr 2017 / 2018
  • „Girls Club Diamon“ (Schuljahr 2018 / 2019)
  • Projektwoche mit Netzwerk Demokratie und Courage (NDC) für Jahrgangsstufen 9 (seit Schuljahr 2016 / 2017)
  • Tag der offenen Tür, Schuljahr 2017 / 2018
  • Teilnahme Grünberger Ferienspiele seit 2016
  • Internationale Jugendbegegnung, Partnerschaftstreffen mit deutschen, französischen und polnischen Jugendlichen aus Grünberg/D  und den Partnerstädten Condom/F  und Mragowo/PL (2018)

Ansprechpartner

Lilija Sirokov | Tel. 06401 9161-543
Matthias Biesgen | Tel. 06401 9161-542