Sparkassenstiftung spendet für Jugendbegegnungen

Gießener Allgemeine Zeitung vom 27.11.2018

Scheckübergabe in der TKS mit (hinten, v. l.) Heike Kratz-Gunkel, Andreas Klunz, Marita Riedmann und Jörg Keller. (Foto: dis)

 

Zur »musikalischen Begegnungsreise im Rotkäppchenland« trafen sich Mitglieder des Blasorchesters unter der Leitung von Heike Kratz-Gunkel und Sarah Breitstadt sowie Schüler aus der Bläsergruppe des Jahrgangs 5 und 6 der Theo-Koch-Schule (TKS) mit der Bläserklasse der polnischen Partnerschule aus Lajski in der Jugendherberge »Boglerhaus« im Knüll. Im Vordergrund stand das Kennenlernen im Rahmen des Sport- und Spieleprogramms sowie das gemeinsame Musizieren. Außerdem fuhr man gemeinsam nach Kassel, wo u. a. eine Probe des Heeresmusikkorps besucht wurde. Nach einem Besuch der TKS machten sich alle auf den Weg durchs Brunnental in die Grünberger Altstadt. Höhepunkt war der »Musikalische Abend« in der neuen TKS-Aula; das Publikum zeigte sich begeistert von dem musikalischen Programmpunkt mit deutsch-polnischen Stücken. Nun freut man sich auf ein Wiedersehen in Polen 2019.

Finanziell unterstützt werden die Begegnungen von der Stiftung der Sparkasse Grünberg. Einen Spendenscheck über 1000 Euro übergaben Andreas Klunz vom Stiftungskuratorium und Marita Riedmann vom Stiftungsvorstand an Heike Kratz-Gunkel und Sarah Breitstadt im Beisein von Schulleiter Jörg Keller.

2018-11-28T21:54:11+00:0028.11.2018|Allgemein, Presse aktuell|