Sprichwörter instrumental dargestellt

Gießener Allgemeine Zeitung vom 15.03.2018

Der Fachbereich Musik und die Musikkurse der Oberstufenklassen 11 bis 13 der Theo-Koch-Schule boten jetzt den ersten »Musikabend mit Uraufführung« an. Er wurde eröffnet mit dem Lied »Oceans (Where Feet May Fail)« von Hillsong United, den Maria Sodtke warmherzig sang. Philipp Obermann begleitete sie dabei am Klavier.

Schüler komponieren Bluesstücke

Es folgte Alexander Bauer, der am Klavier »Goose House« von Hikaru Nara zu Gehör brachte. Im Anschluss begrüßte Schulleiter Jörg Keller die Zuhörer und dankte allen Beteiligten für die Vorbereitung dieses Abends. Der Oberstufenchor unter der Leitung von Hermann Wilhelmi gefiel mit Songs wie »Hit the road, Jack« von Ray Charles und »The bare necessities«, bekannt durch den Film »Das Dschungelbuch«.

Eine Uraufführung erlebten die Zuhörer, als der Musikkurs der Jahrgangsstufe 11 seine Eigenkomposition »Hartes Wasser vor dem stillen Fall« präsentierte. Diese Komposition, bei der Sprichwörter vokal und instrumental dargestellt werden, ist im Rahmen des Schulprojekts Response 2017/2018 entstanden, an dem die Jugendlichen mit ihrer Musiklehrerin Sarah Breitstadt teilnehmen.

Im weiteren Verlauf des Abends interpretierte Adrianna Koziol »On my own« aus dem Musical »Les Misérables« und Thirza Freitag stellte ihre pianistischen Fähigkeiten mit Beethovens »Für Elise« unter Beweis. Zum Abschluss dieses kurzweiligen Abends stellte der Musikkurs der Jahrgangsstufen 12/13 mit seinem Lehrer Wilhelmi Ergebnisse des Musikunterrichts vor. Darunter waren, neben dem auf Xylofonen gespielten Stück »In C« von Terry Riley, auch Blueskompositionen der Schüler.

Zum Abschluss sang der Musikkurs den Ohrwurm »Country Roads« von John Denver. Das Publikum dankte allen Akteuren mit lang anhaltendem Applaus.

2018-03-19T20:20:48+00:0019.03.2018|Allgemein, Presse 2017/18|